Über uns

An der Wendeschleife der Straßenbahn in der Björnsonstraße entsteht ein offener Gemeinschaftsgarten für die ganze Nachbarschaft. Wir sind AnwohnerInnen, die sich in ihrer Freizeit für den Aufbau und die Pflege des Gartens einsetzen. Aber lasst uns die Geschichte des Schleifengartens erzählen.

Bis zum Herbst 2021 standen auf der ca. 800 m² großen Fläche inmitten der Bornholmer Kleingärten alte Garagen mit DDR-Pachtverträgen. Der Bezirk Pankow entschied, die Garagen abreißen zulassen und auf dem Gelände in Zusammenarbeit mit dem Kleingartenverein Bornholm I ein Urban-Gardening-Projekt (genauer gesagt ein Pilotprojekt für die Mehrfachnutzung einer Kleingartenanlage) ins Leben zu rufen. Gefördert wurden wir vom Bezirk Pankow und von der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz. Die Kleingartenanlage unterstützte uns mit ihrer Infrastruktur und viel persönlichem Engagement. Die MitarbeiterInnen von Soulgarden organisierten Workshops und gaben ihre Erfahrung weiter.

Seit dem Frühjahr 2022 gärtnern wir fleißig und formen den Garten zu einem schönen Ort der Begegnung und des Ausprobierens. Zu unseren Zielen gehört die Förderung der sozialen, ethnischen, kulturellen und ökologischen Vielfalt. Konkret bedeutet das, dass wir alle NachbarInnen einladen, vorbeizukommen und gemeinsam zu gärtnern. Wir möchten voneinander lernen und uns mit Respekt und Interesse für die Verschiedenheit unserer Mitmenschen begegnen. So soll die urbane Landschaft durch Biodiversität und das Berliner Leben durch kulturelle Vielfalt bereichert werden.

Wer Vorschläge hat oder Anregungen sucht, kann sich an unsere Arbeitsgruppen wenden. Um monatlich Neuigkeiten zu aktuellem Geschehen und Veranstaltungen zu erhalten, kann unseren Newsletter abonnieren.  Bei Fragen kannst du auch eine Email an post@schleifengarten.de schreiben. Grundsätzlich gilt: Wann immer das Tor offen ist, ist der Garten geöffnet. Sprich uns an und schau dich um! Bis bald im Schleifengarten!